Jack Culcay (22-2-0, 11 K.o.) kann es kaum abwarten den amerikanischen Boxfans zu beweisen, dass er zu den stärksten Fightern im Halbmittelgewicht zählt. Zwar war der 32-jährige Darmstädter (lebt…

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ (WBSS) im Supermittelgewicht ins Halbfinale im Kampf um die „Muhammad Ali Trophy“ ein? Diese Frage werden Jürgen Brähmer (48-3-0,…

Die geplante RTL-Übertragung der Titelverteidigung von Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua (19-0-0, 19 K.o.) bleibt von der verletzungsbedingten Absage von Herausforderer Kubrat Pulev (25-1…

Das Team Sauerland hat ab 2018 einen neuen TV-Partner. Wie der Hamburger Boxstall und die Sport 1 GmbH mitteilten, hat sich man sich auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Demnach wird der…

Kubrat Pulev (25-1, 13 K.o.) kann zum WM-Kampf gegen Anthony Joshua (19-0, 19 K.o.) am 28. Oktober in Cardiff aufgrund einer Muskelverletzung im rechten Oberarm nicht antreten. Der bulgarische…

1 von 5

News

31.08.2017
Marco Huck World Boxing Super Series ProSiebenSat1 Oleksandr Usyk

Die „World Boxing Super Series“ (WBSS) hat mit der ProSiebenSat.1 Group einen deutschen TV-Partner für die erste Saison der „Muhammad Ali Trophy“ gefunden. Das Engagement der Sender-Gruppe beginnt mit dem Duell Huck vs. Usyk am 9. September und gilt für alle 14 Kämpfe der WBSS.

30.08.2017

Gold-Hoffnung Artem Harutyunyan hat im Viertelfinale der AIBA Box-WM in Hamburg überraschend das Aus ereilt. Doch das Urteil gegen den DBV-Boxer ist umstritten.

Michael Timm, Harutyunyans Trainer am Bundesstützpunkt Schwerin, konnte es nicht fassen. „Das habe ich noch nicht erlebt. Das geht einfach nicht“, haderte der DBV-Coach. „Ich weiß nicht, was die Punktrichter gesehen haben. Artem wollte hier zu Hause Weltmeister werden, das hat man ihm verbaut.“

29.08.2017

Seit Freitag (25. August) läuft die AIBA-Box-WM in der Sporthalle Hamburg, das wichtigste Turnier im Amateurboxen, neben den Olympischen Spielen. Bislang gibt es sowohl Licht als auch Schatten für die deutschen Teilnehmer. Sechs der zehn DBV-Starter erreichten das Viertelfinale, vier DBV-Boxer sind bereits ausgeschieden. Heute steigen die Viertelfinal-Kämpfe in der Hansestadt. 

29.08.2017

Wenn am 9. September in der Berliner Max-Schmeling-Halle der Startschuss zur „World Boxing Super Series“ (WBSS) fällt, will Marco Huck (40-4-1, 27 K.o.) dem großen Favoriten im Viertelfinale ein Bein stellen. Oleksandr Usyk (12-0-0, 10 K.o.) ist amtierender Weltmeister der WBO und Top-Favorit auf den Gewinn der „Muhammad Ali Trophy“.

28.08.2017
Floyd Mayweather trifft Conor McGregor

Floyd Mayweather (50-0-0, 27 K.o.) gewann das Mega-Spektakel in Las Vegas gegen Box-Debütant Conor McGregor (0-1-0, 0 K.o.) durch T.K.o. in der 10. Runde und blieb auch im 50. Profikampf siegreich.

25.08.2017
Artem Harutyunyan AIBA Box-Weltmeisterschaft 2017 Hamburg Interview

Der Held von Rio ist zugleich Deutschlands Goldhoffnung Nummer eins für die AIBA Box-WM 2017. BOXSPORT sprach mit Artem
Harutyunyan über die Bedeutung der Titelkämpfe in Hamburg, den Erfolgsdruck und seine ganz persönlichen Pläne für die Zukunft.

Herr Harutyunyan, wie ist die Stimmung im deutschen WM-Kader?

25.08.2017

Die World Boxing Super Series (WBSS) kommt in die Hanns-Martin-Schleyer Halle nach Stuttgart. Am 7. Oktober treffen Abraham-Bezwinger Chris Eubank jr. (25-1-0, 19 K.o.) und Avni Yildirim (16-0, 10 K.o.) im Viertelfinale um die Supermittelgewichts-Krone der „Muhammad Ali Trophy“ aufeinander. Gestern begann der Karten-Vorverkauf für das spannende Duell. 

Seiten

Ort: Turning Stone Resort & Casino, Verona, USA

WBA-Super-WM im Superfedergewicht

Mittelgewicht: Demetrius Andrade vs. Alantez Fox

Ort: Prudential Center, Newark, USA

WBSS-Viertelfinale und IBF-WM im Cruisergewicht

Halbmittelgewicht: Jack Culcay vs. Maciej Sulecki

TV: ProSieben Maxx

Ort: SSE Arena, Belfast, Nordirland

WBA- und IBF-WM im Bantamgewicht

TV: ranfighting.de (Streamingdienst)

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de