Am Samstag muss Arthur Abraham (46-6-0, 30 K.o.) in Offenburg zum Stall-Duell gegen den Dänen Patrick Nielsen (29-2-0, 14 K.o.) ran. Es geht um den WBO-International-Titel im Supermittelgewicht...

Im Hinkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft haben die Bundesliga-Boxer des BSK Hannover-Seelze beim amtierenden Titelträger Nordhäuser SV einen wichtigen Schritt zum Titel gemacht. Der...

Über 3.300 Zuschauer verfolgten am Samstag im Estrel Berlin, dem größten Hotel Deutschlands, die zwei Hauptkämpfe im Schwergewicht der SES-Box-Gala.

Dabei besiegte Agit Kabayel, der...

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer wird nach jahrelanger Zusammenarbeit seinen Boxstall Sauerland-Event (SE) verlassen. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Als Gründe werden „mangelnde Kommunikation,...

Das ist ein echtes Schwergewicht: Wer BOXSPORT jetzt für ein Jahr abonniert, erhält als Prämie die stylische Sporttasche „Combat Camo Bag Camouflage“ von Adidas!

Die Bag im angesagten...

1 von 5

News

22.02.2018

Im Max-Schmeling-Gym hat Ulli Wegner so manchen Weltmeister geschliffen – Box-Größen wie Arthur Abraham, Marco Huck oder Yoan Pablo Hernandez gingen dort durch die harte Schule des 75-jährigen Trainer-Gurus. Doch womöglich schließt die berühmte Trainingsstätte am Berliner Olympiastadion bald.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, endet der Mietvertrag am 30. Juni 2018, bis dahin müsse von Sauerland Event eine Option auf Verlängerung gezogen werden. Passiert sei bisher aber nichts. Auch der Vertrag von Sauerland-Chefcoach Wegner soll Ende Juni auslaufen.

22.02.2018

Der aus den Niederlanden stammende Kickbox-Star Nieky Holzken (13-0-0, 10 K.o.) tritt am Samstag anstelle von Jürgen Brähmer (49-3-0, 35 K.o.) im Halbfinale der World Boxing Super Series (WBSS) in Nürnberg gegen Callum Smith (23-0-0, 17 K.o.) an und hat sich ehrgeizige Ziele gesteckt, wie er im Interview verrät.

Herr Holzken, was bedeutet es für Sie, bei der WBSS dabei zu sein?

21.02.2018

Unter dem Motto „Alles oder Nichts“ steht die zweite Ranfighting-Gala. In der Ufgauhalle, in Rheinstetten bei Karlsruhe, boxt am 3. März der bislang ungeschlagene Mittelgewichtler Ahmad Ali (11-0-1, 9 K.o.) gegen Aro Schwartz (15-4-0, 11 K.o.). Seit der öffentlichen Herausforderung von Schwartz brennen beide auf das innerdeutsche Duell.

Auch Michael Wallisch (17-0-0, 10 K.o.) wird bei der Box-Gala wieder in den Ring steigen. Der ehemalige Deutsche Meister im Schwergewicht trifft dann auf Davit Gogishvilli (20-9-0, 12 K.o.) aus Georgien.

21.02.2018

Nachdem sich die Hamburger Bundesliga-Boxer an den ersten drei Kampftagen jeweils geschlagen geben mussten, landeten sie nun mit 14:10 auswärts in Schwedt/Oder den ersten Saisonerfolg. An der deutsch-polnischen Grenze ebneten die Elbstädter durch vier Siege in den ersten vier Kämpfen vor der Halbzeit bereits den Weg zum ersehnten ersten Mannschaftssieg. „Wir wollten unbedingt gewinnen und uns endlich belohnen. Nach den engen Kämpfen gegen Schwerin und Hannover war es mehr als überfällig“, erklärt Teammanager Christian Morales.

20.02.2018

Verschiedenen Medienberichten zufolge muss Jürgen Brähmer (49-3-0, 35 K.o.) sein Halbfinal-Duell in der World Boxing Super Series (WBSS) gegen Callum Smith (23-0-0, 17 K.o.) am kommenden Samstag in Nürnberg aufgrund eines schweren Infekts absagen.

19.02.2018

Mit einem äußerst schmeichelhaften Sieg startete Supermittelgewicht Vincent Feigenbutz (28-2-0, 25 K.o.) ins Jahr 2018. Der 22-Jährige hatte im Kampf um den IBF-Interconti-Titel gegen Ryno Liebenberg (18-6-0, 12 K.o.) aus Südafrika große Probleme, ehe Ringrichter Massimiliano Bianco aus Italien den Fight in der 6. Runde aufgrund eines Cuts an Liebenbergs Stirn zugunsten von Feigenbutz abbrach.

16.02.2018

Mit George Groves und Chris Eubank jr. stehen gleich zwei Engländer im Halbfinale der World Boxing Super Series! BOXSPORT analysiert, welcher der beiden Supermittelgewichtler in diesem brisanten Duell die besseren Karten hat.

Seiten

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de