News

09.05.2014
Neues Duo: Steffen Kretschmann (links) und Trainer Stephan Kühne

Für ihn steht die Dresdner „Schwergewichts-Nacht“ am 30. Mai in Dresden in der EnergieVerbund Arena unter besonderen Vorzeichen: Steffen Kretschmann (17-2-0 (15 K.o.s)) aus Halle/Saale ist nach seiner langen Ringabstinenz und seinem erfolgreichen Comeback im März in Potsdam hoch motiviert.

09.05.2014
Unterlag in St. Quentin: Serdar Sahin

In einem packenden Kampf um den Weltmeistertitel der WBF im Halbschwergewicht über die volle Distanz von zwölf Runden hatte der Franzose Tony Averlant gegen Serdar Sahin (DOG Event) am Ende die Nase leicht vorn und gewann knapp nach Punkten (116-112, 116-112, 115-113).

08.05.2014
Bekommt endlich seinen Kampf um den IBF-Gürtel gegen Wladimir Klitschko: Kubrat Pulev

Weltmeister Wladimir Klitschko muss zu seiner nächsten Titelverteidigung gegen den Bulgaren Kubrat Pulev aus dem Berliner Sauerland-Stall antreten. Das hat der Weltverband IBF beschlossen. Ursprünglich wollte Klitschko erst den WBC-Gürtel seines Bruders Vitali, den dieser wegen seines politischen Engagements aufgegeben hatte, in die Familie zurückholen.

07.05.2014
Will wieder über Erfolge im Boxring jubeln: Mikkel Kessler

Paukenschlag für alle Box-Fans: Superstar Mikkel Kessler will seine Karriere fortsetzen und einen erneuten Angriff auf den WM-Thron starten! Auf einer Pressekonferenz in seiner dänischen Heimat Kopenhagen gab er diese Entscheidung bekannt.

07.05.2014
Hochmotiviert und zuversichtlich für den Kampf in Moskau: Patrick Dobroshi, Manuel Charr und Clive Salz (v.l.) bei der ersten PK vorm Figth gegen Povetkin

Ohne seinen Kumpel und Promoter Kay One – der beruflich verhindert – ist, aber dafür mit großen Ambitionen reist Manuel Charr (29) Ende Mai nach Moskau, um die Jagd nach der WM-Krone weiter erfolgreich fortzuführen. Am 30. Mai wartet in Russland mit dem ehemaligen Weltmeister Alexander Povetkin (34) „eine ganz große Nummer“, wie Charr findet.

Seiten

Kontakt

Deutscher Sportverlag
Redaktion BoxSport

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 2587 261
Fax: +49 (0)221/25 87-222

E-Mail: boxsport@sportverlag.de