News

22.11.2017
Manuel Charr Alexander Ustinov Schwergewichts-WM WBA Oberhausen Staredown

„Ein großer Kampf verlangt auch große Namen im Umfeld“, heißt es in einer Pressemitteilung des Managements von Manuel Charr. Der Fight um die „reguläre“ Schwergewichts-WM der WBA zwischen dem Kölner und Alexander Ustinov (Super-Champ des Verbandes ist Anthony Joshua) am Samstag in Oberhausen wird in der Tat von einem der besten Ringrichter der Welt geleitet: Tony Weeks.

21.11.2017
IDM der U18 in Köln

Zum insgesamt neunten Mal richtet der SC Colonia 06 e.V. die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft U18 aus. Vom 21. bis 25. November treffen sich 78 Boxer aus 15 Landesverbänden, um in der Sporthalle Köln Süd am Südstadion (Vorgebirgstraße) die neuen Deutschen Meister in allen Gewichtsklasse auszuboxen.

21.11.2017

Der bereits suspendierte AIBA-Präsident Ching-Kuo Wu ist offiziell zurückgetreten. Das verkündete der Amateurbox-Weltverband gestern auf seiner Homepage. Wu teilte mit, dass er „die Entscheidung im Sinne des Sports, den ich liebe, und dem ich mein Leben widmete“ getroffen habe. Er stand insgesamt elf Jahre an der Spitze der AIBA. Wu und die AIBA kündigten an, alle eingeleiteten rechtlichen Schritte zu beenden. 

20.11.2017
Tyron Zeuge Rematch wird verschoben

Tyron Zeuge (21-0-1, 11 K.o.), kann am 2. Dezember nicht wie geplant zum WM-Rematch gegen den Nigerianer Isaac Ekpo (32-3-0, 25 K.o.) antreten. Eine Virus-Infektion hat den 25-jährigen WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht außer Gefecht gesetzt, sodass der Titelkampf verschoben werden muss.

Die Veranstaltung in der Potsdamer MBS Arena soll dennoch steigen. Zwar ohne WM-Fight, dafür aber unter anderem mit dem deutschen Schwergewichtler Burak Sahin (12-1-0, 7 K.o.) und dem Schweden Otto Wallin (18-0-0, 12 K.o.).


20.11.2017

Bei der ranfighting-Gala in der Düsseldorfer Castello Arena setzte sich Weltergewichtler Deniz „El Pistolero“ Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) gegen Domenico Urbano (26-6-1, 11 K.o.) aus Italien durch. Der 22-Jährige siegte durch Disqualifikation in der siebten Runde.

02.11.2017

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2017“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen können die Leser natürlich auch über den Internationalen Boxer des Jahres abstimmen. Mitmachen lohnt sich, denn es gibt 100 starke Preise zu gewinnen!

16.11.2017
Kampfabend zu Ehren von Fritz Sdnuek

Am 18. November veranstaltet Harald Lange in seinem Geburtsort Neustadt-Glewe einen Kampfabend zu Ehren des 2014 verstorbenen Box-Trainers Fritz Sdunek.

Unter dem Motto „Memory of Fritzer“ lässt Lange Amateure des SV Fortschritt Neustadt-Glewe gegen Lokomotive Greifswald antreten, dem Verein, bei dem Sdunek das Boxen lernte.

Seiten

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de