Wenn WBA-Weltmeister Tyron Zeuge am 14. Juli in Offenburg seinen Titel im Supermittelgewicht verteidigt, ist auch der Nachwuchs von Team Sauerland gefordert – vor allem die Talente Denis Radovan...

Trainer-Ikone Ulli Wegner macht Schluss. Der Vertrag der 76-jährigen Trainer-Ikone beim Sauerland-Stall läuft Ende Juni aus. Grund genug für BOXSPORT, mit Wegner über die Situation zu reden. Dazu...

Die Box-Familie May beschäftigt sich im Norden Kölns intensiv mit dem Boxsport – und dies mit ganz unterschiedlichen „Projekten“.

„Angefangen vom Schwimmen über das Tauchen bis hin zu den...

Die sogenannte „Global Boxing Union“ (GBU) hatte bei der „Nacht der Champions“ im Karlsruher Wildparkstadion einige Titel zu vergeben – zwei davon schnappten sich Schwergewichtler Michael Wallisch...

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat sein Aufgebot für den 45. Chemiepokal nominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage von Ibragim Bazuev bleibt das Halbschwergewicht unbesetzt. Alle...

1 von 5

News

Pfeifer und Harutyunyan boxen in Hamburg um APB-Titel

Erik Pfeifer, der amtierende AIBA-Weltmeister im Superschwergewicht in der APB-Serie, boxt bei seiner ersten Titelverteidigung gegen den Rumänen Mihai Nistor. Und auch Artem Harytyunyan kämpft als zweiter Boxer an diesem Abend um den WM-Gürtel im Halbwertergewicht.

Harytyunyan tritt als Herausforderer gegen den Russen Armen Zakaryan an. Am 31. Januar boxte er in Novosibirsk schon einmal gegen diesen Gegner um die WM-Krone – und hat sich als Sieger der Herausforderer-Runde wieder für diesen Kampf qualifiziert.

Durch eine gute Zusammenarbeit der AIBA, dem Deutschen Boxsport-Verband und der Hansestadt Hamburg war es gelungen, den Kampf nach Hamburg zu holen. DBV-Sportdirektor Michael Müller sagt: „Hamburg hat starke Partner und ist gut aufgestellt. Die Austragung dieser Doppel-Weltmeisterschaft in Hamburg ist die größte Plattform für das olympische Boxen seit langer Zeit der interessierten Öffentlichkeit diesen hervorragenden Boxsport zu präsentieren.“

Zum ersten Mal in der olympischen Geschichte dürfen profiähnliche Boxer an den Spielen 2016 in Rio de Janeiro teilnehmen. Erik Pfeifer und Artem Harytyunyan konnten sich dafür bereits qualifizieren.

Foto: 

Imago

Kontakt

Köln.Sport Verlag GmbH
Redaktion BoxSport

Schanzenstraße 36, Geb. 31
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 91 27 99 - 0
Fax: +49 221 91 27 99 - 129

E-Mail: redaktion@box-sport.de