Leon Harth im zweiten Hauptkampf bei „Petkos Beat & Box“ am 16. September

Am 16. September ist es so weit. In der Rudolf Weber Arena (ehem. König Pilsener Arena) Oberhausen will der Bielefelder WBA-Champion Leon Harth (20-5, 13 K.o.) seinen kürzlich erlangten...

Achtes Gym-Boxing von EC Boxpromotion am Samstag

Am 13. August wird EC Boxpromotion wieder dafür sorgen, dass im hauseigenen Gym die Fäuste fliegen werden (...

Teofimo Lopez: „Will das Halbwelter übernehmen“

Am 27. November des letzten Jahres verlor Teofimo Lopez (16-1, 12 K.o.) im Leichtgewicht gegen George Kambosos jr. (21-0, 10 K.o.), obwohl er als klarer Favorit in den Ring gestiegen war (...

Wilder: Ringrückkehr gegen Helenius geplant

Im Oktober 2021 verlor Ex-WBC-Weltmeister Deontay Wilder (42-2-1, 41 K.o.) das Finale der Ring-Trilogie gegen seinen Thronfolger Tyson Fury (32-0-1, 23 K.o.) in einer packenden...

Tragödie: David Lemieux verliert Vater durch Amoklauf

David Lemieux (43-5, 36 K.o.) erlitt im Mai eine T.K.o.-Niederlage in drei Runden gegen seinen Namensvetter David Benavidez (26-0, 23 K.o.), der zu den Fans des kanadischen Ringveteranen erzählt...

1 von 5

News

13.08.2022
Leon Harth im zweiten Hauptkampf bei „Petkos Beat & Box“ am 16. September

Am 16. September ist es so weit. In der Rudolf Weber Arena (ehem. König Pilsener Arena) Oberhausen will der Bielefelder WBA-Champion Leon Harth (20-5, 13 K.o.) seinen kürzlich erlangten Continental-Titel verteidigen.

12.08.2022
Achtes Gym-Boxing von EC Boxpromotion am Samstag

Am 13. August wird EC Boxpromotion wieder dafür sorgen, dass im hauseigenen Gym die Fäuste fliegen werden (BOXSPORT berichtete). Nachdem die für den 26. Februar geplante Veranstaltung im eigenen Box-Gym wegen der Situation in der Ukraine ausfiel, wird sie nun nachgeholt. Für Promoter Erol Ceylan ist es nunmehr die achte Auflage „Gym Boxing“ in der hauseigenen Trainingsstätte.

12.08.2022
Teofimo Lopez: „Will das Halbwelter übernehmen“

Am 27. November des letzten Jahres verlor Teofimo Lopez (16-1, 12 K.o.) im Leichtgewicht gegen George Kambosos jr. (21-0, 10 K.o.), obwohl er als klarer Favorit in den Ring gestiegen war (BOXSPORT berichtete). Aufgrund von Lungenproblemen kam er nach dem Kampf direkt ins Krankenhaus – ein Riss in der Luftröhre hätte den Asthma erkrankten Boxer beinahe das Leben gekostet. Doch auch schon direkt nach dem Kampf weigerte sich Lopez seine Niederlage anzuerkennen.

11.08.2022
Wilder: Ringrückkehr gegen Helenius geplant

Im Oktober 2021 verlor Ex-WBC-Weltmeister Deontay Wilder (42-2-1, 41 K.o.) das Finale der Ring-Trilogie gegen seinen Thronfolger Tyson Fury (32-0-1, 23 K.o.) in einer packenden Schwergewichtsschlacht (BOXSPORT berichtete). In der Folgezeit hatte der „Bronze Bomber“ lange Zeit offen gelassen, ob er wieder in den Ring zurückkehren werde. Er habe genug Geld mit dem Boxen verdient und müsse nicht mehr kämpfen, wenn er nicht wolle, erklärte der gefürchtete Power-Puncher.

11.08.2022
Tragödie: David Lemieux verliert Vater durch Amoklauf

David Lemieux (43-5, 36 K.o.) erlitt im Mai eine T.K.o.-Niederlage in drei Runden gegen seinen Namensvetter David Benavidez (26-0, 23 K.o.), der zu den Fans des kanadischen Ringveteranen erzählt (BOXSPORT berichtete). Der Kanadier muss nun einen schweren Verlust verkraften: Sein Vater wurde bei einem Amoklauf in Montreal erschossen. Insgesamt drei Menschen starben in einem Zeitraum von 24 Stunden.

10.08.2022
Echte Box-Raritäten zu verkaufen

--------------------------------Anzeige--------------------------------

Aus privaten Gründen möchte ich mein Box-Archiv verkleinern und dafür einige Raritäten verkaufen.

Darunter sind:

- internationale und nationale Plakate (von Schmeling über Scholz bis zur Neuzeit), die in die Geschichte eingingen

- handsignierte Boxhandschuhe von Henry, Maske, Dariusz Michalcewski, Sven Ottke, Markus Beyer, Mate Parlov, Alan Hinter, John Conteh, Marijan Renes, Zeljko Mavrovic, Torsten May, Graciano Rocchgiani etc.

09.08.2022
Fury will für Chisora-Trilogie aus dem Ruhestand kommen

Bei WBC-Weltmeister Tyson Fury (32-0-1, 23 K.o.) bleibt weiterhin nur sicher, dass nichts sicher ist. Im Vorfeld seines Kampfes gegen Dillian Whyte (28-3, 19 K.o.) hatte der „Gypsy King“ verkündet anschließend in den Ruhestand gehen zu wollen und hatte diese Absicht nach dem Kampf bekräftigt (BOXSPORT berichtete).

Seiten

Pechanaga Arena, San Diego, USA

WBO-WM im Feder

Location offen, Dschidda, Saudi-Arabien

WBA-Super-, IBF- und WBO-WM im Schwer

Ort: Hard Rock Hotel & Casino, Tulsa, USA

Halbwelter