365 Millionen Dollar! So viel kassiert Saul „Canelo“ Alvarez vom Streaming-Kanal DAZN für seine nächsten elf Kämpfe. Bleibt nur noch die Frage nach den Gegnern …

Dieser Deal beschert dem...

Vor dem Duell gegen seinen Stallkollegen Sven Fornling spuckt Karo Murat große Töne.

Am 15. Dezember verteidigt Murat (32-3-1, 21 K.o.) seinen IBO-Titel im Halbschwergewicht bei der „Night...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

"Alle Jahre wieder...", so lautet es auch bei uns und es geht in die nächste Runde unserer Boxer des Jahres Wahl. Wie jedes Jahr könnt ihr eure Boxer des Jahres wählen und tolle Preise abräumen....

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (49-3, 35 K.o.) will nochmal angreifen. Vor knapp 14 Monaten stand der ehemalige WBA-Champ im Halbschwergewicht zuletzt im Ring. Damals besiegte er im Supermittel-...

1 von 5

News

Castingshow „The Next Rocky“ wird fortgesetzt

Die Entscheidung ist gefallen. Der TV-Sender Sport1 wird die Box-Castingshow „The Next Rocky“ fortsetzen.

Nach dem Tod von Ring-Legende Graciano Rocchigiani hat der Sender in der vergangenen Woche die Ausstrahlung des Formats, bei dem „Rocky“ als Mentor und Juror im Einsatz war, unterbrochen. Wie Sport1 nun mitteilt, wurde in engem Austausch mit Rocchigianis Familie – unter anderem mit seinem Bruder Ralf und seiner Tochter Janina – entschieden, das Format nun fortzusetzen.

„Die Show war für meinen Bruder ein wichtiges Projekt – die Suche nach einem jungen Boxer, der großes Potenzial hat, eine absolute Herzensangelegenheit. Er hätte gewollt, dass die Show weitergeht, da bin ich mir sicher“, sagte Ralf Rocchigiani gegenüber Sport1. „Mein Vater hat sich leidenschaftlich für ‚seine‘ Boxer eingesetzt, daher ist eine Weiterführung der Sendung genau das, was er sich gewünscht hätte“, stimmt Rockys Tochter Janina zu.

Wie der Sender mitteilt, wird am morgigen Donnerstag die fünfte Folge der Webserie ab 12 Uhr auf sport1.de und ab 21 Uhr auf YouTube veröffentlicht. Zu Beginn soll ein Beitrag zu den Beweggründen dieser Entscheidung gezeigt werden. Anschließend gibt es wieder regelmäßig dienstags und donnerstags eine neue Folge zu sehen. Die Dreharbeiten bis zur Auswahl der vier Kandidaten, die es in die Livekämpfe schaffen, wurden vor Rocchigianis Tod weitestgehend abgeschlossen und die kommenden Ausgaben der Webserie nun entsprechend redaktionell überarbeitet.

Foto: 

SPORT1 | Auen60 Photography