Europameister Dominic Bösel (28-1, 10 K.o.) aus dem Stall SES Boxing steht vor seiner nächsten Titelverteidigung. Der „Boxer des Jahres 2018“ setzt seinen EM-Titel im Halbschwergewicht am 13....

Am kommenden Samstag treffen die beiden Bundesliga-Teams vom Boxclub Traktor Schwerin und dem BSK Hannover-Seelze in der Palmberg Arena in Schwerin aufeinander. Die Traktor-Boxer führen aktuell...

Weltergewichtler Deniz Ilbay (21-1, 9 K.o.) wird im am 2. März im Rahmen der Sauerland Box-Gala in Arendal, Norwegen wieder in den Ring steigen. Der Kölner, der erst vor wenigen Wochen Vater wurde...

Supermittelgewichtshoffnung Leon Bauer (15-0-1, 9 K.o.) hat seinen Vertrag bei Promoter Sauerland vorzeitig verlängert. Seinen nächsten Fight wird der 20-Jährige am 6. April bei der Sauerland-Box-...

Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua muss seine WM-Titel am 1. Juni im New Yorker Madison Square Garden gegen den US-Amerikaner Jarrell Miller verteidigen. Bei der ersten Pressekonferenz gestern in...

1 von 5

News

Castingshow „The Next Rocky“ wird fortgesetzt

Die Entscheidung ist gefallen. Der TV-Sender Sport1 wird die Box-Castingshow „The Next Rocky“ fortsetzen.

Nach dem Tod von Ring-Legende Graciano Rocchigiani hat der Sender in der vergangenen Woche die Ausstrahlung des Formats, bei dem „Rocky“ als Mentor und Juror im Einsatz war, unterbrochen. Wie Sport1 nun mitteilt, wurde in engem Austausch mit Rocchigianis Familie – unter anderem mit seinem Bruder Ralf und seiner Tochter Janina – entschieden, das Format nun fortzusetzen.

„Die Show war für meinen Bruder ein wichtiges Projekt – die Suche nach einem jungen Boxer, der großes Potenzial hat, eine absolute Herzensangelegenheit. Er hätte gewollt, dass die Show weitergeht, da bin ich mir sicher“, sagte Ralf Rocchigiani gegenüber Sport1. „Mein Vater hat sich leidenschaftlich für ‚seine‘ Boxer eingesetzt, daher ist eine Weiterführung der Sendung genau das, was er sich gewünscht hätte“, stimmt Rockys Tochter Janina zu.

Wie der Sender mitteilt, wird am morgigen Donnerstag die fünfte Folge der Webserie ab 12 Uhr auf sport1.de und ab 21 Uhr auf YouTube veröffentlicht. Zu Beginn soll ein Beitrag zu den Beweggründen dieser Entscheidung gezeigt werden. Anschließend gibt es wieder regelmäßig dienstags und donnerstags eine neue Folge zu sehen. Die Dreharbeiten bis zur Auswahl der vier Kandidaten, die es in die Livekämpfe schaffen, wurden vor Rocchigianis Tod weitestgehend abgeschlossen und die kommenden Ausgaben der Webserie nun entsprechend redaktionell überarbeitet.

Foto: 

SPORT1 | Auen60 Photography