Erneute OP bei Ulli Wegner

Im Dezember 2019 war Trainerlegende Ulli Wegner mit einem Oberschenkelhalsbruch ins Krankenhaus gekommen, wurde operiert und befand sich nach der Reha auf dem Weg der Besserung. Der...

Prügelvorwürfe gegen Tom Schwarz

27 Kämpfe, 26 Siege, nur eine Niederlage und die auch noch gegen einen Top-Mann wie den ungeschlagenen Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) – Schwergewichtler Tom Schwarz (26-1, 18 K.o.) kann auf eine...

WBC-Weltmeister Tyson Fury gab in einem Interview zu, dass ihn Kämpfe ohne Publikum kaum reizen würden. „Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass ich mich dafür motivieren könnte“, sagte der „Gypsy...

Das mehrfach verschobene Schwergewichtsduell zwischen Dillian Whyte und Alexander Povetkin könnte nun am 15. August steigen.

Wie das Online-Portal „boxingscene.com“ berichtet, will Eddie...

Evander Holyfield hat neben Tyson und Bowe auch Lewis im Auge

Neben Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) liebäugelt auch sein früherer Rivale Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.)  mit einer Rückkehr zum Boxen. Neben Gerüchten über einen geplanten dritten Kampf der...

1 von 5

News

Claressa Shields will im August ohne Publikum kämpfen

Claressa Shields will im August ohne Publikum kämpfen
Claressa Shields will im August ohne Publikum kämpfen

WBO- und WBC-Championesse Claressa Shields (10-0, 2 K.o.) kämpfte zuletzt am 10. Januar und möchte im August in den Ring zurückkehren. Ursprünglich sollte die Halbmittelgewichtlerin am 9. Mai zu einem Unification Fight gegen die kanadische IBF-Weltmeisterin Marie-Eve Dicaire (17-0, 10 K.o.) antreten, doch der Kampf musste wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Das Match sollte eigentlich in Shields‘ Heimatstadt Flint in Michigan stattfinden.

„T-Rex“ ist bereit, auch ohne Zuschauer zu boxen – unter einer Bedingung: Der Kampf muss außerhalb ihrer Heimatstadt veranstaltet werden. In einem Interview mit „Mid-Michigan NOW“ stellte sie klar: „Mein nächster Kampf soll Anfang August. sein Man sagt mir, dass er ohne Zuschauer ablaufen wird. Wenn ich nicht vor meinen Fans kämpfe, dann wird er nicht hier in Flint stattfinden, denn das würde den springenden Punkt eines Kampfes in der eigenen Heimat kaputt machen. Ich will vor meiner Familie, meinen Freunden und jedem in Flint boxen.“ Für Shields muss der Heimat-Fight aufgeschoben werden: „In meinem nächsten Kampf nach diesem August, wenn die Welt nach und nach wieder aufmacht und ich ein Publikum haben darf, dann kämpfe ich definitiv hier in Flint.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages