Robin Krasniqi (r.) im Kampf mit Dominic Bösel.

Robin Krasniqi (51–7, 19 K.o.) hat ein klares Ziel vor Augen: Der 35-Jährige will nach seiner umstrittenen Niederlage gegen Dominic Bösel (32–3, 12 K.o.) im Oktober 2021 (...

Felix Langberg posiert nach seinem gewonnen Kampf auf der letzten P2M-Boxgala im November 2022.

Auf der nächsten Veranstaltung der Hamburger Box-Promotion P2M wird es zu einem Kampf um den WBA-Continental-Europe-Titel kommen. P2M-Fighter Felix Langberg (11–0, 11 K.o.) trifft im 5-Sterne-...

Timo Schwarzkopf setzt Miguel Vazquez unter Druck.

Am Samstag, 4. Februar, organisierte Schwarzkopf Boxing in Zusammenarbeit mit Swiss Pro Boxing eine erfolgreiche Profiboxveranstaltung in Wangen im Allgäu.

Halbschwergewichtler Michael Eifert peilt einen Fight um den WM-Titel der IBF an.

Michael „Diesel“ Eifert steht vor dem größten Kampf seiner Karriere. In Kanada trifft der Halbschwergewichtler am 16. März auf Ex-Champion Jean Pascal. Gewinnt er den Eliminator-Fight, winkt ein...

Halbschwergewichtler Michael Eifert will den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Michael „Diesel“ Eifert steht vor dem größten Kampf seiner Karriere. In Kanada trifft der Halbschwergewichtler am 16. März auf Ex-Champion Jean Pascal. Gewinnt er den Eliminator-Fight, winkt ein...

1 von 5

News

DBV: Hadler wird neuer Präsident

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV
Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer Überprüfungsphase festgestellt, dass beide Ämter, Präsident und Kampfrichterobmann des DBV, gleichzeitig nicht auf hohem Niveau zu führen sind, heißt es in einer Pressemitteilung. Von daher hat er in Abwägung der fachlichen Notwendigkeiten dem Vorstands-Ressort Kampfrichterobmann die höchste Priorität eingeräumt.

Nach Einschätzung des geschäftsführenden Vorstandes „ist ein qualitatives Kampfrichterwesen mit die wichtigste Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung unserer Sportart“. Dreke war bereits nach der Vorstandswahl 2009 zehn Jahre Amtsinhaber auf der Position als Kampfrichterobmann und greift somit auf eine jahrelange Erfahrung und Expertise zurück. Von daher entschied er sich, dem Kampfrichter-Ressort den Vorzug zu geben und die Präsidentschaft an Prof. Dr. Jens Hadler zu übertragen, heißt es weiter.

Hadler ist seit einigen Jahren strategisch für den deutschen Boxsport unterwegs, seit 2019 Vorstandsmitglied und bekleidet seit der Vorstandswahl 2021 das Amt des Vizepräsidenten für Kommunikation und Zukunftsfragen. Sein wirtschaftliches Know-how resultiert aus seinen Tätigkeiten in der Industrie und der Leitung mehrerer Firmen. Neben dem hat Prof. Dr. Hadler eine Honorar-Professur an der Universität Magdeburg im Automotive-Bereich. Sein soziales Engagement betreibt er in seiner ursprünglichen Heimat Schwerin, wo er soziale Projekte in der Region umsetzt, teilte der DBV mit.

„Ich bin sehr stolz und fühle mich geehrt dieses Amt zu übernehmen. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen werden wir weiterhin alles in unserer Kraft stehende für den Deutschen Boxsport tun“, erklärte Prof. Dr. Jens Hadler nach seiner Amtsübernahme.

Am 19.03.2023 soll im Rahmen des nachgeholten Kongresses 2022 die Vorstandsumbildung durch die Landesverbände bestätigt werden.

Text: Frank Schwantes / Pressemitteilung

Foto: 

DBV