Neben Serge Michel und Petar Milas steht nun ein weiterer Fight für die Boxgala zum 70. Geburtstag des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB) fest. „Tiny“ Tina Rupprecht (9-0, 3 K.o.) wird ihren WBC-...

Errol Spence jr. (25-0, 21 K.o.) bleibt IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Der 29-Jährige zeigte gegen Leichtgewichts-Champion Mikey Garcia (39-1, 30 K.o.) eine tadellose Performance und feierte...

Sauerland-Fighter Artur Mann (15-1, 8 K.o.) musste im Kampf um den IBO-Titel im Cruisergewicht eine bittere K.o.-Niederlage einstecken. Der Hannoveraner unterlag dem Titelverteidiger Kevin Lerena...

Ab dem 9. April steigen Spitzen-Amateurboxer aus aller Welt in der Sporthalle Süd in Köln in den Ring, um beim „Cologne Boxing World Cup“ um Medaillen zu kämpfen. Der Vorläufer dieses neuen...

Für den SES-Stall läuft es gerade ziemlich rund: Erst kürzlich wurde Dominic Bösel von den BOXSPORT Lesern zum Boxer des Jahres 2018 gekürt. Aber im Boxstall tummeln sich einige weitere...

1 von 5

News

Echter Prüfstein für Denis Radovan

Der Kölner Mittelgewichtler Denis Radovan (11-0-0, 5 K.o.) trifft in seinem zwölften Profikampf auf seinen bislang wohl härtesten Gegner. In der Gummersbacher Schwalbe-Arena trifft der 26-Jährige am 1. Dezember auf den Berliner Ronny Mittag (30-3-2, 15 K.o.) aus dem Wiking-Boxteam.

„Ich freue mich sehr auf diesen Kampf. Ronny ist ein guter Boxer und ich kann endlich einen Kampf NRW bestreiten“, sagt Radovan. Der Sauerland-Boxer weiter: „Ich habe mir einen Kampf in der Nähe von Köln sehr gewünscht. Und ich denke, dass sehr viele meiner Fans zum Kampf kommen werden.“

Mittag dürfte für Radovan ein echter Prüfstein werden. Der 30-Jährige hat bereits 35 Profikämpfe bestritten, von denen er 30 gewinnen konnte. Zuletzt unterlag er im Mai gegen Radovans Team-Kollegen Patrick Wojcicki nach Punkten. „Auch wir freuen uns auf diesen Kampf. Wenn Radovan meint, dass er sich schon gegen einen Mann wie Ronny, der viel Erfahrung und internationales Format mitbringt, messen kann – dann los. Wir sind bereit“, tönt Mittag-Manager Winfried „Winne“ Spiering. „Ronny ist in sehr guter Form und hat sich eigentlich auf eine Deutsche Meisterschaft vorbereitet. Jetzt boxen wir halt Denis.“

Radovan, der erst am 6. Oktober in Wolfsburg Florian Wildenhof problemlos durch T.K.o. bezwingen konnte, ist bereits wieder in der Vorbereitung. Zunächst in seiner Heimatstadt Köln, ab nächster Woche wieder in Stuttgart bei seinem Coach Conny Mittermeier. „Ich werde bestens vorbereitet in den Kampf gehen. Conny und ich haben einen genauen Plan“, verspricht der Youngster.

 

Foto: 

Imago/regios24