Gewinnspiel „Big Rumble Boxing: Creed Champions“

Auf der Playstation 4, Nintendo Switch und der Xbox One können Spieler nun auch durch den Ring wirbeln wie Rocky Balboa, Ivan Drago oder Adonis Creed. In „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ von...

Trotz Holyfield-K.o.: Bald de la Hoya vs. Belfort?

Ursprünglich wollte Ringlegende Oscar de la Hoya sein Comeback am 11. September gegen Ex-MMA-Champ boxen, fiel aber wegen einer Covid-Erkrankung aus. Mit Evander Holyfield sprang ein weiterer Hall...

Bernd Bönte über AJ vs. Usyk: „Duell auf allerhöchstem Niveau“

Morgen steigt der Kampf zwischen Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und seinem WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in London. Der Fight, der innerhalb von 24...

Anthony Joshua: Karrierelanger Vertrag bei Matchroom

Am Samstag treffen Dreifach-Champion Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in einem heiß erwarteten Fight aufeinander (...

Interview mit Regisseurin Antje Drinnenberg zu „Lionhearted“

Heute, am 23. September, läuft die Dokumentation „Lionhearted – Aus der Deckung“ an, die von der Reise der Boxer von 1860 München...

1 von 5

News

Evander Holyfield: Peinliche Vorstellung gegen Belfort

Evander Holyfield: Peinliche Vorstellung gegen Belfort
Evander Holyfield: Peinliche Vorstellung gegen Belfort

Nachdem sich Oscar de la Hoya vor seinem Comeback-Fight gegen Ex-MMA-Champ Vitor Belfort mit Covid-19 infizierte, sprang eine andere Ringlegende für den „Golden Boy“ beim Event des Streamingdienstes Triller am 11. September ein: Evander Holyfield. Die Ringrückkehr des „Real Deal“ verlief allerdings peinlich für das Box-Idol. Der 58-Jährige wurde von seinem 14 Jahre jüngeren Kontrahenten früh mit Kombinationen eingedeckt und landete keine wirklichen Gegentreffer. Nach einer versuchten Aktion rutschte Holyfield aus, wenige Zeit später schickte ihn ein Uppercut des Brasilianers zu Boden und kurz darauf brach der Ringrichter den Kampf ab, bevor die erste von acht angesetzten Runden vorbei war.

Während de la Hoya ein offiziell sanktioniertes Match gegen Belfort boxen wollte, handelte es sich bei Holyfield-Fight nur um einen Schaukampf. Zwei weitere Exhibition Matches mit großen Namen fanden auf der Undercard statt: Die UFC-Stars Anderson Silva und Tito Ortiz lieferten sich einen Boxkampf, den Silva innerhalb von 81 Sekunden durch K.o. für sich entschied, David Haye erteilte seinem Kumpel Joe Fournier eine Box-Lektion, beschränkte sich jedoch darauf, diesen acht Runden lang zu dominieren.

Die Teilnehmer des Hauptkampfs träumen derzeit von weiteren Box-Kämpfen. Belfort forderte nach dem Fight sowohl YouTube-Star Jake Paul als auch Superstar Saul „Canelo“ Alvarez zu Fights auf, Holyfield sprach trotz seiner traurigen Vorstellungen von einem dritten (Schau-)Kampf gegen Mike Tyson, der zu Thanksgiving stattfinden soll.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages