Teofimo Lopez könnte gegen Lomachenko WBC-Franchise-Champ werden

Erst schien der Leichtgewicht-Showdown zwischen Dreifach-Weltmeister Vasiliy Lomachenko (14-1, 10 K.o.) und IBF-Champ Teofimo Lopez (15-0, 12 K.o.) in Gefahr zu sein, nun geht es mit...

Ani Haxhillari (l.) und Ibrahim Tarik (r.) im Viertelfinale der Berlin Finals 2019

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bleiben spürbar. Box-Events können oft nur ohne oder mit wenigen Zuschauern stattfinden, während stets strenge Hygiene-, Sicherheits- und Testprotokolle...

Die Fight Card für die SES-Veranstaltung am 22. August in Magdeburg nimmt Formen an. Nun wurden auch Fights der SES-Youngster Artur Henrik und Jurgen Uldedaj bestätigt.

Adrian Granat (15-2, 14 K.o.) wird in den Boxring zurückkehren. Das gab sein alter und neuer Promoter EC Boxpromotion bekannt.

Endspurt für Erik Pfeifer vor Dubois-Kampf

Noch knapp zwei Wochen muss Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.) im ECB-Gym in Hamburg schwitzen, bevor es für den zweifachen Olympia-Teilnehmer nach England geht. Dort wird er den bis dato größten Kampf...

1 von 5

News

Ex-Weltmeister Sergio Martinez vor Ringrückkehr

Von zahlreichen Verletzungen geplagt, vor allem an den Knien, beendete der ehemalige Weltmeister Sergio Martinez seine Karriere 2014 nach einer K.o.-Niederlage gegen Miguel Cotto. Im August wird „Maravilla“ im Alter von 45 Jahren sein Comeback geben.

Der in Madrid wohnhafte Argentinier wird am 21. August im spanischen Torrelavega wieder in den Ring steigen. Dort trifft Martinez (51-3-2, 28 K.o.) auf den Spanier Jose Miguel Fandino (15-6, 8 K.o.). Das Duell ist auf zehn Runden in Martinez‘ altem Limit, dem Mittelgewicht angesetzt.

„Gegner und Ort für mein Comeback stehen fest“, sagte Martinez gegenüber „TYC Sports“. Kritik an seiner Rückkehr weist der Ex-Champ zurück. Sein Körper sei in Topform und die Probleme mit seinen Knien seien aus der Welt geschaffen, so Maravilla. „Ich bin ein neuer Boxer, effektiver, mit neuen Bewegungsabläufen und mit mehr Schlagkraft“, verspricht der Altstar. Über seinen Comeback-Fight hinaus plant er dennoch noch nicht. „Zunächst der erste Kampf und dann sehen wir, wo der Weg hinführt. Die Gesundheit steht an erster Stelle. Ich bin immer noch ein Ruheständler, der zurückkehrt.“

Martinez dominierte zwischen 2010 und 2014 das Mittelgewicht und galt in seiner Hochphase als einer der besten Boxer der Welt „pound for pound“.

Foto: 

GettyImages