Katie Taylor: Wahrscheinlich kein Fight gegen Shields

Claressa Shields (11-0, 2 K.o.), Undisputed Championesse im Halbmittel, hatte angekündigt, dass sie ins Welter absteigen würde, um dort in einem Fight gegen Leichtsgewichts-Weltmeisterin Katie...

Tom Sander strebt am kommenden Samstag nach seinem dritten Sieg im dritten Profikampf

Für kommenden Samstag war der große IBF-Eliminator im Super-Mittelgewicht zwischen dem Wahl-Karlsruher Evgeny Shvedenko (15-0, 6 K.o.) und dem Kasachen Aidos Yerbossynuly (15-0, 19 K.o.) angesetzt...

Joe Joyce ist ein außergewöhnlicher Schwergewichtler. Im Ring versucht er seine Gegner mit Physis und Schlagkraft zu brechen, doch außerhalb schwingt er als talentierter Künstler den Pinsel....

Eigentlich sollte am heutigen Dienstag (13. April) ab 9 Uhr der Gerichtsprozess wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Schwergewichtler Tom Schwarz beginnen. Doch der Prozess am Amtsgericht...

Evander Holyfield: Comeback gegen Kevin McBride

Seit letztem Jahr denkt auch Box-Legende Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.) an ein Comeback, zumindest für Schaukämpfe. Trendsetter war sein alter Rivale Mike Tyson (50-6, 44 K.o.), der mit...

1 von 5

News

Für Juli geplant: Fury vs. Joshua rückt immer näher

Die Verträge für den Mega-Fight im Schwergewicht zwischen Tyson Fury und Anthony Joshua sind bereits unterschrieben. Alles, was jetzt noch fehlt, sind ein Datum und ein Austragungsort. Doch auch dort scheint nun ein Deal näher zu rücken.

Wie Joshua-Promoter Eddie Hearn kürzlich mitteilte, sei „AJ“ bereits offiziell ins Training für den Fury-Fight eingestiegen. Für einen Termin wird derzeit der Juli ins Auge gefasst. „Wir können es nicht mehr abwarten“, sagte Hearn. „AJ hat sein Training begonnen und auch Fury trainiert sehr hart. Alle hier wollen den Fight.“

Laut Hearn werden nun den Beteiligten mögliche Locations als Austragungsort für den Fight um die unumstrittene Weltmeisterschaft im Schwergewicht vorgeschlagen. „Das Datum liegt im Juli. Ich denke wirklich, dass bis Ende nächster Woche alles erledigt ist. Die Gespräche laufen extrem gut und wir nähern uns bezüglich des Austragungsortes dem Abschluss. Es wird bald eine Verkündung geben“, so Hearn, der nicht weiter ins Detail gehen wollte.

Wie US-Boxjournalist Kevin Iole gestern Abend auf Twitter schrieb, sollen Saudi-Arabien und Katar die großen Favoriten für die Austragung des Mega-Events sein.

Foto: 

GettyImages