„Golden“ Jack Culcay (25-3, 13 K.o.) vom Berliner Boxstall Agon wird seinen WM-Ausscheidungskampf um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht gegen den Ukrainer Sergiy Derevyanchenko (12-1, 10 K...

Sauerland-Youngster Abass Baraou (4-0, 2 K.o.) wird bereits in seinem fünften Profikampf um einen internationalen Titel boxen. Am 16. Februar trifft der 24-jährige Halbmittelgewichtler in der...

Hier kommt die zweite Folge von Ringside, dem exklusiven Podcast des BOXSPORT Magazins. Promoter Ahmet Öner spricht im Interview mit BOXSPORT über den bevorstehenden WM-Fight seines Schützlings...

Die Austragung des Ausscheidungskampfes um die IBF-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht wird am Dienstagmittag in New...

Das Sauerland-Box-Event am 26. Januar in der Karlsruher Ufgauhalle wirft seine Schatten voraus. Im Hauptkampf steht Lokalmatador Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.), der auf den Polen Przemyslaw...

1 von 5

News

Hearn: Joshua vs. Wilder hat Priorität für April

Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua (21-0-0, 20 K.o.) wird seine WM-Titel am 22. September im Londoner Wembley Stadion gegen den Russen Alexander Povetkin (34-1-0, 24 K.o.) verteidigen. Obwohl es sich dabei um eine Pflichtverteidigung des Weltverbands WBA handelt, sind viele Fans enttäuscht, dass es noch nicht zum Mega-Showdown zwischen „AJ“ und WBC-Champion Deontay Wilder (40-0-0, 39 K.o.) aus den USA kommt.

Beide Camps beschuldigen sich gegenseitig, den Vertrag für das Duell nicht unterschrieben zu haben. Doch nun macht Joshuas Promoter Eddie Hearn der Boxwelt wieder Hoffnung, dass der Fight zumindest noch in Reichweite liegt. „Unser Fokus liegt immer noch auf Povetkin und Wilder“, sagte Hearn dem englischen Magazin „Boxing News“. „Wir haben Wilder den gleichen Vertrag mit einem neuen Datum vorgelegt. Es sind die gleichen Inhalte, die er bereits akzeptiert hat.“ Der angepeilte Termin ist der 13. April 2019. Joshua wird dann wieder im Wembley Stadion boxen – im ultimativen Vereinigungsfight in der „Königsklasse“? „Das liegt an Wilder“, sagt Hearn.

Foto: 

GettyImages