TS veranstaltet in Heilbronn: Spomer mit Chance auf IBO-Interconti

Am 20. November präsentiert die TS Fight-Sportmanagement GmbH einen weiteren Kampfabend. Dieser wird in der Heilbronner Roemerhalle ausgetragen und damit vor allem zu einem Heimspiel für Slawa...

Pedro Diaz (Mitte) trainiert den Kubaner Guillermo Rigondeaux (links) und den Chinesen Can Xu (rechts) – beide mehrfache Weltmeister.

Am 26. Dezember 2021 tritt Alain Chervet (16-2-2, 10 K.o.) nach zweijähriger Pause zu seinem nächsten Profikampf an. Als Trainer wurde für den Berner der in Florida lebende Pedro Diaz engagiert....

Mourad Aliev: Profidebüt bei Universum

Olympiateilnehmer Mourad Aliev gibt am 20. November 2021 sein Profidebüt bei der großen Universum-Box-Gala, die in Kooperation mit Probellum in Hamburg stattfindet:

„The Return of...

Schulterverletzung: Whyte sagt Wallin-Fight ab

Am 30. Oktober sollte WBC-Interim-Champ Dillian Whyte (28-2, 19 K.o.) eigentlich auf Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) treffen. Der Sieg wäre Pflichtherausforderer für Tyson Fury (31-0-1, 22 K.o.), den...

Teofimo Lopez hat Zoff mit Devin Haney

Sowohl Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) als auch Devin Haney (26-0, 15 K.o.) gehören zu jenen vier Fightern, die teilweise schon als neue „Four Kings“ im Leichtgewicht gehandelt werden – obwohl sie...

1 von 5

News

Joe Smith jr.: Titelverteidigung gegen Salamov verschoben

Joe Smith jr.: Titelverteidigung gegen Salamov verschoben
Joe Smith jr.: Titelverteidigung gegen Salamov verschoben

Die erste Titelverteidigung von WBO-Halbschwer-Champ Joe Smith jr. (27-3, 21 K.o.) wird nicht wie geplant am 30. Oktober stattfinden. Der Weltmeister, der den zuvor vakanten Titel im April errang und gegen Umar Salamov (26-1, 19 K.o.) verteidigen sollte, erkrankte an Corona.

„Es tut uns leid, dass wir all die Fans, die nach Tickets für die erste Titelverteidigung von Joe Smith jr. gefragt haben, darüber informieren müssen, dass das Event verschoben wurde, nachdem Smith jr. positiv auf Covid testete“, schrieb Star Boxing, die den US-Amerikaner gemeinsam mit Top Rank promoten. Der Boxer hatte den Fall Anfang des Jahres umgekehrt erlebt: Der Fight, in dem er den Titel gegen Maxim Vlasov (45-4, 26 K.o.) erstritt, war ursprünglich für Februar geplant und musste wegen eines Positiv-Test des Russen um zwei Monate verschoben werden.

Der Boxer musste wegen seiner Erkrankung kurzzeitig ins Krankenhaus und erholt sich derzeit. „Wenn es mir besser geht, werde ich so schnell wie möglich wieder im Gym sein und mich vorbereiten, um meinen Fans eine große Show zu bieten“, versprach der 32-Jährige.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages