Teofimo Lopez könnte gegen Lomachenko WBC-Franchise-Champ werden

Erst schien der Leichtgewicht-Showdown zwischen Dreifach-Weltmeister Vasiliy Lomachenko (14-1, 10 K.o.) und IBF-Champ Teofimo Lopez (15-0, 12 K.o.) in Gefahr zu sein, nun geht es mit...

Ani Haxhillari (l.) und Ibrahim Tarik (r.) im Viertelfinale der Berlin Finals 2019

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bleiben spürbar. Box-Events können oft nur ohne oder mit wenigen Zuschauern stattfinden, während stets strenge Hygiene-, Sicherheits- und Testprotokolle...

Die Fight Card für die SES-Veranstaltung am 22. August in Magdeburg nimmt Formen an. Nun wurden auch Fights der SES-Youngster Artur Henrik und Jurgen Uldedaj bestätigt.

Adrian Granat (15-2, 14 K.o.) wird in den Boxring zurückkehren. Das gab sein alter und neuer Promoter EC Boxpromotion bekannt.

Endspurt für Erik Pfeifer vor Dubois-Kampf

Noch knapp zwei Wochen muss Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.) im ECB-Gym in Hamburg schwitzen, bevor es für den zweifachen Olympia-Teilnehmer nach England geht. Dort wird er den bis dato größten Kampf...

1 von 5

News

Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer

Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer
Joyce und Dubois treffen vor ihrem Duell auf Wallisch und Pfeifer

Nach mehreren Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie sollen die britischen Schwergewichtler Daniel Dubois (14-0, 13 K.o.) und Joe Joyce (10-0, 9 K.o.) nun am 24. Oktober aufeinandertreffen (BOXSPORT berichtete). Doch vor der „Battle of Britain“ stehen Interim-Fights mit deutschen Gegnern für beide Kontrahenten an. Beide Kämpfe werden von Frank Warrens Queensberry Promotions in London ohne Zuschauer veranstaltet, aber in den Studios des Senders BT Sport aufgezeichnet und im britischen Pay-TV ausgestrahlt.

Joyce, der Olympia-Zweite im Jahr 2016, wird am 25. Juli auf Michael Wallisch (20-3, 13 K.o.) treffen. Wallisch sagte dazu: „The Show must go on. Es ist ein kurzfristiges Angebot, aber ich boxe jeden.“ Der gebürtige Münchener, der derzeit mit Dariusz Michalczewski trainiert, verlor seinen letzten Kampf gegen Tony Yoka (7-0, 6 K.o.), der auch Joyce (umstritten) im Finale der 2016er Olympiade besiegte.

Ebenfalls Olympiaerfahrung besitzt Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.), der an den Sommerspielen 2012 und 2016 teilnahm. Auch er traf im zwei Mal auf Tony Yoka, im Rahmen der World Series of Boxing 2013 und von AIBA Pro Boxing 2014, und gewann beide Kämpfe. Er wird sich mit Daniel Dubois messen.

Mehr zu Daniel „Dynamite“ Dubois gibt es im großen BOXSPORT-Porträt zu lesen.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages