Vincent Feigenbutz (30-2, 27 K.o.) und Cesar Nunez (16-0-1, 8 K.o.) trafen sich gestern zur Pressekonferenz vor ihrem Supermittelgewichts-Fight, der morgen (17. August) in der Ludwigshafener...

Wie Petkos Boxpromotion mitteilt, wird es im Oktober zu einer Neuauflage des Duells Nick Hannig vs. Ryno Liebenberg kommen:

„Unfinished Business“: Unter diesem Motto steht das Rematch...

Mit dem heutigen öffentlichen Training in der Rhein-Galerie Ludwigshafen startete das Vorprogramm zur Sauerland-Boxgala am Samstag, den 17. August. Diese beginnt offiziell um 19.15 Uhr, die Türen...

Halbschwergewichtler Serge Michel aus Traunreut in Bayern wird am „Golden Contract“-Turnier der britischen Managementfirma „MTK Global“ teilnehmen.

Gestern wurde bekannt, dass Universum Box-Promotion einen TV-Partner gefunden hat und erneut mit dem ZDF zusammenarbeiten wird (BOXSPORT...

1 von 5

News

Kabayel und Schwarz bei der „Nacht der schweren Jungs“

SES-Boxing veranstaltet am 2. März im Maritim Hotel in Magdeburg die „Nacht der schweren Jungs“. Im Hauptkampf des Abends verteidigt Europameister Agit Kabayel (18-0, 13 K.o.) seinen EM-Gürtel gegen den Ukrainer Andriy Rudenko (32-3, 20 K.o.).

Für den ungeschlagenen Kabayel (26) wird es die dritte Titelverteidigung. Mit Rudenko (35) wartet ein international erfahrener Mann auf den Bochumer. Rudenko stand unter anderem bereits mit Alexander Povetkin, Hughie Fury oder Lucas Browne im Ring, musste sich diesen jedoch geschlagen gegeben. Für Kabayel dürfte es dennoch ein langer Abend werden, denn Rudenko verlor noch nie durch Knockout.

Im zweiten Hauptkampf des Abends verteidigt SES-Youngster Tom Schwarz (23-0, 15 K.o.) seinen WBO-Interconti-Titel im Schwergewicht gegen den Kroaten Kristijan Krstacic (17-1, 14 K.o.) aus Nürnberg.

Doch auch der Rest des Abends soll „schwergewichtig“ werden. Mit Hussein David Muhamed, Tomas Salek, Erik Pfeifer und Danilo Milacic sollen mindestens vier weitere unbesiegte Heavyweights in Magdeburg in den Ring steigen.

Der MDR wird die SES-Box-Gala in seiner Sendung „Sport im Osten – Boxen live“ am 2. März ab 22.30 Uhr live übertragen.

Foto: 

Imago/Ed Gar