365 Millionen Dollar! So viel kassiert Saul „Canelo“ Alvarez vom Streaming-Kanal DAZN für seine nächsten elf Kämpfe. Bleibt nur noch die Frage nach den Gegnern …

Dieser Deal beschert dem...

Vor dem Duell gegen seinen Stallkollegen Sven Fornling spuckt Karo Murat große Töne.

Am 15. Dezember verteidigt Murat (32-3-1, 21 K.o.) seinen IBO-Titel im Halbschwergewicht bei der „Night...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

"Alle Jahre wieder...", so lautet es auch bei uns und es geht in die nächste Runde unserer Boxer des Jahres Wahl. Wie jedes Jahr könnt ihr eure Boxer des Jahres wählen und tolle Preise abräumen....

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (49-3, 35 K.o.) will nochmal angreifen. Vor knapp 14 Monaten stand der ehemalige WBA-Champ im Halbschwergewicht zuletzt im Ring. Damals besiegte er im Supermittel-...

1 von 5

News

09.11.2018

Zu seinem 50. Geburtstag spricht das deutsche Ring-Idol im Exklusiv-Interview mit BOXSPORT über die Höhen und Tiefen seiner Karriere. Außerdem erklärt der TV-Experte, was ihm im heutigen Boxsport fehlt.

Interview: Frank Schwantes

Axel, schwache Ringauftritte, Titelverluste, Fehlurteile – am deutschen Profiboxen wurde zuletzt viel Kritik geäußert. Zu Recht?

09.11.2018

Kann Ali-Trophy Sieger Oleksandr Usyk seinen rasanten Aufstieg weiter fortsetzen oder kann Kontrahent Tony Bellew den Ukrainer ausbremsen? BOXSPORT liefert euch die Prognose zum Fight!

08.11.2018

Millionen Fans auf der ganzen Welt hatten sich schon auf das Ring-Comeback ihres Idol am Jahresende gefreut. Doch Protz-Boxer Floyd Mayweather jr. (50-0, 27 K.o.) erklärte jetzt, dass er nicht am 31. Dezember gegen den Japaner Tenshin Nasukawa antreten werde.

Vielmehr sei er in Tokio bei einem Pressetermin total überrumpelt worden, beteuerte der 41-jährige Box-Ruheständler jetzt. „Ich habe nie einem offiziellen Kampf mit Tenshin Nasukawa zugestimmt“, schrieb Mayweather in einem Statement auf Instagram.

08.11.2018

Laut Medienberichten sitzt Kubas Box-Idol Felix Savon im Gefängnis. Der dreifache Olympiasieger im Schwergewicht soll einen 12-jährigen Jungen vergewaltigt haben.

Dies berichtet das Portal boxen1.com und beruft sich dabei auf kubanische Medien. Savon, der in seiner Karriere neben drei Olympiasiegen (1992, 1996 und 2000) auch sechs Mal Gold als Amateur-Weltmeister gewann, soll bereits seit Ende September inhaftiert sein.

07.11.2018

Die Box-Gala am 1. Dezember in Gummersbach hat einen neuen Hauptkampf bekommen: Abass Baraou (3-0, 2 K.o.) wird in seinem vierten Profikampf erstmals als „Headliner“ für den Sauerland-Stall in den Ring steigen.

Gegner des 24-jährigen Halbmittelgewichtlers im Hauptkampf des Abends in der Schwalbe-Arena wird der international erfahrene Sasha Yengoyan (41-5-1) aus Armenien sein. Dies gab Sauerland auf einer Pressekonferenz bekannt.

06.11.2018

Als „Hitman“ – zu deutsch: Auftragskiller – erledigte Thomas Hearns nahezu jeden Job im Seilgeviert. Dabei machte die Ring-Legende, die kürzlich 60 Jahre alt wurde, weder vor großen Namen, noch vor höheren Limits halt.

05.11.2018

Der positiv auf Doping getestete WBA-Champion Manuel Charr wird aller Voraussicht nach nun doch seinen WM-Titel behalten und auch um eine Sperre herumkommen.

Seiten