365 Millionen Dollar! So viel kassiert Saul „Canelo“ Alvarez vom Streaming-Kanal DAZN für seine nächsten elf Kämpfe. Bleibt nur noch die Frage nach den Gegnern …

Dieser Deal beschert dem...

Vor dem Duell gegen seinen Stallkollegen Sven Fornling spuckt Karo Murat große Töne.

Am 15. Dezember verteidigt Murat (32-3-1, 21 K.o.) seinen IBO-Titel im Halbschwergewicht bei der „Night...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

"Alle Jahre wieder...", so lautet es auch bei uns und es geht in die nächste Runde unserer Boxer des Jahres Wahl. Wie jedes Jahr könnt ihr eure Boxer des Jahres wählen und tolle Preise abräumen....

Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (49-3, 35 K.o.) will nochmal angreifen. Vor knapp 14 Monaten stand der ehemalige WBA-Champ im Halbschwergewicht zuletzt im Ring. Damals besiegte er im Supermittel-...

1 von 5

News

Rockys Beerdigung: Spenden sollen Familie unterstützen

Nach einem Bericht der „AZ München“ ist der Leichnam von Graciano Rocchigiani (†54) nach Deutschland überführt und befindet seit Dienstag in Berlin. Der frühere Box-Weltmeister war am 2. Oktober bei einem tragischen Unfall auf Sizilien ums Leben gekommen.

Offenbar plant seine Familie, Rocky auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof in Berlin-Schöneberg beizusetzen. Die Beerdigung findet wahrscheinlich am Samstag statt.

Da Rocchigiani laut „AZ“ noch Schulden hatte und die Familie finanziell nicht besonders gut dasteht, gibt es einen Spendenaufruf: Per Crowdfunding soll das nötige Geld für die Bestattungskosten und die Überführung zusammenkommen.

Deshalb hat jetzt Tobias Drews, Box-Chef des Fernsehsenders Sport1, bei dem Rocchigiani zuletzt als Experte tätig war, online einen Spendenaufruf ins Leben gerufen. Wer spenden will, kann dies hier tun.

Foto: 

Imago/masterpress