Heute beginnen die European Games im weißrussischen Minsk. Für die olympischen Boxer sind es gleichzeitig die Europameisterschaften. Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) stellt insgesamt 13...

Am 13. Juli geht es für den Hamburger Schwergewichtler Alexander Dimitrenko (41-5, 26 K.o.) nach Südfrankreich. Dort wartet die nächste große Herausforderung auf den 36-Jährigen. Wie zuletzt in...

Der 6. Juli wird in Wiesbaden ganz im Zeichen des Boxsports stehen. Der aus München stammende Boxstall Petkos Boxpromotion unter der Leitung von Alexander Petkovic wird erstmals in einem...

Es wird langsam ernst für EC Boxings Hoffnungsträger Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.). Nur noch weniger als drei Wochen, dann boxt der 32-jährige Weltergewichtler in der CU Arena in Hamburg (6....

Der Dortmunder Boxsport 20/50 (DBS) führte Ende Mai seinen 150. Prominenten-Stammtisch durch.

1 von 5

News

Rockys Beerdigung: Spenden sollen Familie unterstützen

Nach einem Bericht der „AZ München“ ist der Leichnam von Graciano Rocchigiani (†54) nach Deutschland überführt und befindet seit Dienstag in Berlin. Der frühere Box-Weltmeister war am 2. Oktober bei einem tragischen Unfall auf Sizilien ums Leben gekommen.

Offenbar plant seine Familie, Rocky auf dem Alten St.-Matthäus-Friedhof in Berlin-Schöneberg beizusetzen. Die Beerdigung findet wahrscheinlich am Samstag statt.

Da Rocchigiani laut „AZ“ noch Schulden hatte und die Familie finanziell nicht besonders gut dasteht, gibt es einen Spendenaufruf: Per Crowdfunding soll das nötige Geld für die Bestattungskosten und die Überführung zusammenkommen.

Deshalb hat jetzt Tobias Drews, Box-Chef des Fernsehsenders Sport1, bei dem Rocchigiani zuletzt als Experte tätig war, online einen Spendenaufruf ins Leben gerufen. Wer spenden will, kann dies hier tun.

Foto: 

Imago/masterpress