Teofimo Lopez könnte gegen Lomachenko WBC-Franchise-Champ werden

Erst schien der Leichtgewicht-Showdown zwischen Dreifach-Weltmeister Vasiliy Lomachenko (14-1, 10 K.o.) und IBF-Champ Teofimo Lopez (15-0, 12 K.o.) in Gefahr zu sein, nun geht es mit...

Ani Haxhillari (l.) und Ibrahim Tarik (r.) im Viertelfinale der Berlin Finals 2019

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bleiben spürbar. Box-Events können oft nur ohne oder mit wenigen Zuschauern stattfinden, während stets strenge Hygiene-, Sicherheits- und Testprotokolle...

Die Fight Card für die SES-Veranstaltung am 22. August in Magdeburg nimmt Formen an. Nun wurden auch Fights der SES-Youngster Artur Henrik und Jurgen Uldedaj bestätigt.

Adrian Granat (15-2, 14 K.o.) wird in den Boxring zurückkehren. Das gab sein alter und neuer Promoter EC Boxpromotion bekannt.

Endspurt für Erik Pfeifer vor Dubois-Kampf

Noch knapp zwei Wochen muss Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.) im ECB-Gym in Hamburg schwitzen, bevor es für den zweifachen Olympia-Teilnehmer nach England geht. Dort wird er den bis dato größten Kampf...

1 von 5

News

Roy Jones jr. überlegt Anderson-Silva-Match

Roy Jones jr. überlegt Anderson-Silva-Match
Roy Jones jr. überlegt Anderson-Silva-Match

Erst kürzlich war bekannt geworden, dass Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) der Gegner beim Comeback-Fight von Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) am 12. September sein wird (BOXSPORT berichtete). Der 51-Jährige, der zuletzt 2018 im Ring stand, hat anscheinend Blut geleckt, denn in einem Interview mit „MMA Fighting“ sprach er von einem weiteren Match gegen eine Legende, das er angehen will: Ein Boxkampf gegen UFC-Größe Anderson Silva. Trotz des fortgeschrittenen Alters beider Kämpfer glaubt Jones jr. daran, dass es ein Erfolg bei den Fans sein würde.

„Die Leute haben jahrelang über einen Boxkampf zwischen Roy Jones jr. und Anderson Silva gesprochen, sogar bevor der McGregor-Mayweather-Kampf stattfand. Wir sollten vor ihnen dran sein. Und im Gegensatz zu jenem Fight hätte Anderson professionelle Box-Erfahrung gehabt. Dies ist ein viel schärferer Wettbewerb, vor allem da wir jetzt älter sind. Jetzt, wo er die Erfahrung hat, ist es für ihn sehr viel einfacher durchzuhalten“, erläuterte er. „Er muss sich nicht mit dem jungen Tiger Roy Jones anlegen. Er bekommt es mit dem älteren Roy Jones zu tun, bei dem er eine Chance hat, denn ich bin viel älter als ich es einmal war. Aber es ist immer noch ein großes Event und es wäre ein großes Event gewesen, wenn es damals zustande gekommen wäre. Und wie Mike uns jetzt zeigt: Sag niemals nie, die Gelegenheit könnte jetzt kommen.“ Silva ist sechs Jahre jünger als Jones jr. und stand zuletzt im Mai 2019 im Ring, musste aber gegen Ende der ersten Runde aufgeben, nachdem ihn ein Kick seines Gegners am Bein verletzte.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages