Teofimo Lopez könnte gegen Lomachenko WBC-Franchise-Champ werden

Erst schien der Leichtgewicht-Showdown zwischen Dreifach-Weltmeister Vasiliy Lomachenko (14-1, 10 K.o.) und IBF-Champ Teofimo Lopez (15-0, 12 K.o.) in Gefahr zu sein, nun geht es mit...

Ani Haxhillari (l.) und Ibrahim Tarik (r.) im Viertelfinale der Berlin Finals 2019

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie bleiben spürbar. Box-Events können oft nur ohne oder mit wenigen Zuschauern stattfinden, während stets strenge Hygiene-, Sicherheits- und Testprotokolle...

Die Fight Card für die SES-Veranstaltung am 22. August in Magdeburg nimmt Formen an. Nun wurden auch Fights der SES-Youngster Artur Henrik und Jurgen Uldedaj bestätigt.

Adrian Granat (15-2, 14 K.o.) wird in den Boxring zurückkehren. Das gab sein alter und neuer Promoter EC Boxpromotion bekannt.

Endspurt für Erik Pfeifer vor Dubois-Kampf

Noch knapp zwei Wochen muss Erik Pfeifer (7-0, 5 K.o.) im ECB-Gym in Hamburg schwitzen, bevor es für den zweifachen Olympia-Teilnehmer nach England geht. Dort wird er den bis dato größten Kampf...

1 von 5

News

Mit Schokolade zum Kampfgewicht

Text: Max Wipperfürth

 

Sebastian Formella verteidigt am 18. Januar in Hamburg zum ersten Mal seinen IBO-Titel im Weltergewicht. Sein Gegner: der 29-jährige Roberto Arriaza aus Nicaragua. 

Für die Titelverdigung  muss er von seinem Standardgewicht (75 kg) runter auf maximal 66,7 kg. Trotz strenger Diät kann der Weltmeister auf eines nicht verzichten, wie er der BILD verrät: "Ich esse jeden Tag ein Stück Schokolade." Er verzichte auf viele Dinge und achte sehr auf seine Ernährung. Das Schoko-Laster kann er jedoch nicht ablegen, vor allem abends auf der Couch. Wenn er auf die süße Versuchung verzichten würde, wäre er am nächsten Tag schlecht drauf. 

Aber die Schokolade ist nicht das größte Problem beim Abnehmen. "Wenn ich im Winter draußen arbeite, trinke ich auch mal eine warme Suppe, die ich sonst weglasse. Das merkt man schon", gibt Hafen-Basti zu. Daran, dass er die nötigen Kilos bis zum Kampf verliert, gibt's für den Hafenmitarbeiter dennoch keinen Zweifel. 

Zum Abschluss kündigt er an: "Ich bin konditionell und mental sehr stark drauf und habe richtig Bock!"

Los geht's am Samstag um 22:30 Uhr los - live in der Edel-Optics.de-Arena oder im MDR.

 

Foto: imago / Mausolf