Heute beginnen die European Games im weißrussischen Minsk. Für die olympischen Boxer sind es gleichzeitig die Europameisterschaften. Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) stellt insgesamt 13...

Am 13. Juli geht es für den Hamburger Schwergewichtler Alexander Dimitrenko (41-5, 26 K.o.) nach Südfrankreich. Dort wartet die nächste große Herausforderung auf den 36-Jährigen. Wie zuletzt in...

Der 6. Juli wird in Wiesbaden ganz im Zeichen des Boxsports stehen. Der aus München stammende Boxstall Petkos Boxpromotion unter der Leitung von Alexander Petkovic wird erstmals in einem...

Es wird langsam ernst für EC Boxings Hoffnungsträger Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.). Nur noch weniger als drei Wochen, dann boxt der 32-jährige Weltergewichtler in der CU Arena in Hamburg (6....

Der Dortmunder Boxsport 20/50 (DBS) führte Ende Mai seinen 150. Prominenten-Stammtisch durch.

1 von 5

News

Timo Rost feiert Auswärtssieg

Der Düsseldorfer Supermittelgewichtler Timo Rost (5-0, 2 K.o.) feierte am Samstag im niederländischen Heerlen einen weiteren Sieg.

Ursprünglich war Ridvan Güden aus Goch als Gegner geplant. Dann verletzte sich Güden an der Nase und musste kurzfristig absagen. Für ihn sprang Jann Kulik (1-1, 1 K.o.) ein, als Amateur mehrfacher Deutscher Meister.

Nach einer hektischen Anfangsrunde, die Kulik knapp für sich entscheiden konnte, kam Rost ab Runde zwei besser in das Gefecht. Ab der dritten übernahm der Schützling von Trainer Rüdiger May die Führung und begann den Kampf zu kontrollieren. Es war ein spannender Fight mit hohem Tempo und einem immer besser werdenden Timo Rost. Nach den sechs Runden gab die Jury den einstimmigen Punktsieg für den 27-Jährigen bekannt (58:56, 58:56, 59:55).

Bereits am 27. Oktober wird Rost in den Ring zurückkehren. In der „Classic Remise“ in seiner Heimatstadt Düsseldorf wird der Supermittelgewichtler zu seinem ersten Achtrunder antreten. Sein kommender Gegner: Tiran Metz (15-3-4, 6 K.o.) aus Essen.

Foto: 

Wolfgang Wycisk